UNSER ANGEBOT

Schwerpunkt unseres Angebotes ist die Durchführung von Jugendhilfemaßnahmen gemäß dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII). Hilfen zur Erziehung müssen beim Jugendamt beantragt und dort gewährt werden.

Sozialpädagogische Familienhilfe bietet Familien intensive Hilfe an bei Erziehungsaufgaben, Konflikten, Krisen, Alltagsproblemen und Schwierigkeiten im sozialen Umfeld sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen.

Erziehungsbeistand unterstützt Kinder und Jugendliche bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen und fördert - möglichst unter Einbeziehung des sozialen Umfelds - die Eigenverantwortung und Verselbstständigung der Kinder und Jugendlichen.

Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung hilft Jugendliche in einer kritischen Lebensphase mit dem Ziel der sozialen Integration und einer eigenverantwortlichen Lebensführung.

Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche unterstützt Kinder und Jugendliche mit besonderen seelischen Problemen durch verschiedene Maßnahmen. Ziel der ambulanten Hilfe ist es, dass die Kinder und Jugendlichen weiterhin am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können und nicht ins Abseits geraten. Nicht selten wird diese Hilfe auch als Unterstützung im schulischen Bereich eingesetzt.

Familienanaloge Wohngruppen richten sich an Kinder und Jugendliche, die eine längerfristige kontinuierliche Begleitung in einem familiären Rahmen benötigen. Unsere familiären Wohngruppen bieten jeweils Platz für zwei bis vier Kinder und Jugendliche. Mindestens ein Lebenspartner muss über eine pädagogische oder psychologische Qualifikation verfügen. Das langfristige Ziel dieses Betreuungsangebotes ist die Rückführung ins Elternhaus. Sollte eine Rückkehr nicht möglich sein, werden die Kinder und Jugendlichen so lange betreut, bis sie einen eigenen Wohnraum beziehen können.

Betreutes Wohnen bedeutet, dass junge Menschen in eigenen oder trägerinternen Wohnungen im Prozess der Verselbstständigung durch eine pädagogische Fachkraft begleitet werden.